Kieferorthopädie

Wir lösen ihre kieferorthopädischen Probleme!

Es gibt zahlreiche Gründe für eine kieferorthopädische Behandlung. Hauptgründe sind u.a. Zahnfehlstellungen oder Fehlentwicklungen des Kiefers. Auch können Nichtanlagen von Zähnen, Lücken nach Extraktionen oder Probleme im Bereich der Kiefergelenke und der Kaumuskulatur Anlass für eine Behandlung sein.  Zahnärztin Margit Schäfer arbeitet seit Jahrzehnten problemorientiert und mit höchstem Anspruch an kieferorthopädischen Lösungen. Wir freuen uns, dass sie uns auch weiterhin mit ihrer Fachkenntnis unterstützt.

Wir therapieren Ihre Kinder gezielt und nachhaltig!

Kieferorthopädische Probleme können sich bereits im Milchgebiss bemerkbar machen. Bereits ab dem 4. Lebensjahr kann bei Bedarf eine Therapie begonnen werden. Wir nehmen uns Zeit und erklären Ihrem Kind und Ihnen verständlich alle erforderlichen Behandlungsschritte. Dabei behalten wir immer die gesamte Mundgesundheit im Blick. Ästhetik allein reicht nicht aus, um langfristige Behandlungserfolge zu erzielen. Ob herausnehmbare Spangen oder festsitzende Bracket – wichtig sind uns gesunde Zähne und Kiefer mit optimaler Funktion.

Kieferorthopädie auch im Erwachsenenalter möglich!

Immer mehr erwachsene Patienten erkundigen sich nach einer Korrektur ihrer Kiefer- und Zahnstellung. Da bei Erwachsenen die natürlichen Wachstumsvorgänge abgeschlossen sind, erfordert die Behandlung jedoch andere Maßnahmen als bei Kindern und Jugendlichen.

Auch bei der Erwachsenenbehandlung können herausnehmbare Spangen oder festsitzende Apparaturen für eine Regulierung zum Einsatz kommen. Die Entscheidung, welche Therapieform gewählt wird, erfolgt nach einer genauen Diagnostik und nach Auswertung unserer Planungsunterlagen. Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten, wenn der Behandlungsbeginn vor dem 18. Lebensjahr liegt. Erwachsene müssen in der Regel die Behandlungskosten selbst tragen. Gerne beraten wir Sie dazu persönlich.